Wie den Autostart von USB Wechsellaufwerken verhindern

von 1 über 9x bis hin zu Vista und zukünftige Systeme
Gesperrt
Benutzeravatar
Dungeonwatcher
User
User
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Wie den Autostart von USB Wechsellaufwerken verhindern

Beitrag von Dungeonwatcher » Fr 17.Aug, 2007 09:47

Hi!

Das automatische Starten von CDs wird verhindert indem man in der Registry HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\Cdrom den Wert Autorun von 1 auf 0 setzt.

Nur wie verhindere ich dies bei den USB Laufwerken?

Bye

Benutzeravatar
oxpus
Administrator
Administrator
Beiträge: 29108
Registriert: Mo 27.Jan, 2003 22:13
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von oxpus » Fr 17.Aug, 2007 10:47

Besorg Dir (je nach Windows) das passende TweakUI.
Damit kannst Du die Autostarts individuell für jedes Laufwerk steuern und musst Dich nicht mit der Registry rumärgern.

Win9x/ME: Sollte auf der Installations-CD sein
WinXP (Powertoys): http://www.microsoft.com/windowsxp/down ... rtoys.mspx
Vista: http://www.totalidea.com/content/tweakv ... index.html
Karsten Ude
-={ Das Mädchen für alles }=-
Kein Support per ICQ, Email oder PN! Unaufgeforderte Nachrichten werden ignoriert!
No support per ICQ, Email or PM. Each unasked message will be ignored!

modbo
User
User
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 13.Dez, 2004 11:18
Kontaktdaten:

Beitrag von modbo » Fr 17.Aug, 2007 10:49


Benutzeravatar
Dungeonwatcher
User
User
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Dungeonwatcher » Fr 17.Aug, 2007 19:19

Hi! :cool:

Danke euch beiden für die Links.

[quote="oxpus";p="75854"]Besorg Dir (je nach Windows) das passende TweakUI.
Damit kannst Du die Autostarts individuell für jedes Laufwerk steuern und musst Dich nicht mit der Registry rumärgern.[/quote]

Aber das ist alles viel zu umständlich. Ich will kein Extra Tool, wenn es auch mit Windows eigenen Mitteln per Registry geht.

Ich habe die für mich passende Lösung doch tatsächlich noch gefunden. Hierfindet ihr eine schöne Erklärung der Autostartfunktion inkl. der Möglichkeiten der Registry Einträge.

Bye

Benutzeravatar
AmigaLink
Moderator
Moderator
Beiträge: 6211
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink » Fr 17.Aug, 2007 19:25

Aber das ist alles viel zu umständlich. Ich will kein Extra Tool, wenn es auch mit Windows eigenen Mitteln per Registry geht.
Umständlicher als das (Riskante) Fummeln in der Registery geht es jawohl nicht. :wall:
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]

Benutzeravatar
Dungeonwatcher
User
User
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Dungeonwatcher » Fr 17.Aug, 2007 20:04

[quote="AmigaLink";p="75867"]Umständlicher als das (Riskante) Fummeln in der Registery geht es jawohl nicht. :wall:[/quote]

Da bin ich aber anderer Meinung. Die viel gepriesenen Tools machen doch auch nichts anderes. Klar, wer mit der Tastatur nicht umgehen kann, der sollte die Finger von der Registry lassen. Ich bin es durch OS/2 aber gewohnt am"offenen Herzen" zu manipulieren. ;)

Benutzeravatar
AmigaLink
Moderator
Moderator
Beiträge: 6211
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink » Fr 17.Aug, 2007 22:02

Jedem das seine. ;)

Mir ist die Tastatur nicht fremd und ich habe auch kein Problem damit Veränderungen in der Registery vorzunehmen. Aber mit einem gutem Tool geht das bei weitem einfacher und ich brauche mir nicht zu merken was-wie-wo eingetragen werden muss um irgendetwas zu erreichen. :p
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]

Benutzeravatar
oxpus
Administrator
Administrator
Beiträge: 29108
Registriert: Mo 27.Jan, 2003 22:13
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von oxpus » Sa 18.Aug, 2007 09:36

Öhm, ich bin selber schon recht erfahren in der Registry, arbeite aber dort nur direkt, wenn es sich nicht vermeiden lässt, ansonsten greife ich auf Tools zurück, die das gewünschte erledigen.
Klar machen die nichts anderes, aber wenige falsche Einträge können Windows komplett unbrauchbar machen und selbst Profis kommen schnell mal dahin, bei einem "harmlosen" Registry Eintrag sich vor der nächsten OS-Neuinstallation zu sehen.

Wie AmigaLink eben schon schrieb: Umständlicher, als direkt in der Registry zu arbeiten, geht es wirklich nicht! Und eben auch noch äusserst gefährlich dazu...

BTW:
Ich benutze nur 3 Systemtools, die Registry-Einträge verwenden und/oder aufräumen:
- TweakUI mit diversen Funktionen, welche man eigentlich nur einmal einstellt und dann wieder "vergisst"
- CCleaner zum gelegentlichen Aufräumen des Systems und der Registry
- Autoruns von Systeminternals (jetzt ja MS) zum Prüfen der vorhandenen Autostarts (und gerade dieses Tools findet mehr Autostarts, als man selber durch Regedit auch nur erahnt)

Mehr braucht man auch nicht wirklich...
Karsten Ude
-={ Das Mädchen für alles }=-
Kein Support per ICQ, Email oder PN! Unaufgeforderte Nachrichten werden ignoriert!
No support per ICQ, Email or PM. Each unasked message will be ignored!

Benutzeravatar
AmigaLink
Moderator
Moderator
Beiträge: 6211
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink » Sa 18.Aug, 2007 20:16

Ich benutze nur 3 Systemtools, die Registry-Einträge verwenden und/oder aufräumen:...
...Mehr braucht man auch nicht wirklich...
Stimmt, eher noch weniger. ;)
Ich nutze TuneUp Utilities 2007 und habe damit alles unter einem Dach (wobei das Aufräumen das Sysrems bzw. der Registery sogar einmal pro Woche Automatisch durchgeführt wird). :D
Zuletzt geändert von AmigaLink am Sa 18.Aug, 2007 20:18, insgesamt 2-mal geändert.
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]

Benutzeravatar
oxpus
Administrator
Administrator
Beiträge: 29108
Registriert: Mo 27.Jan, 2003 22:13
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von oxpus » Sa 18.Aug, 2007 20:41

Die kosten aber Geld :D
Karsten Ude
-={ Das Mädchen für alles }=-
Kein Support per ICQ, Email oder PN! Unaufgeforderte Nachrichten werden ignoriert!
No support per ICQ, Email or PM. Each unasked message will be ignored!

Benutzeravatar
Dungeonwatcher
User
User
Beiträge: 1055
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 01:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Dungeonwatcher » Sa 18.Aug, 2007 20:51

'n Abend! :cool:

[quote="oxpus";p="75899"]Die kosten aber Geld :D[/quote]

Abgesehen davon, habe ich mit der Vorgängerversion ziemlich schlechte Erfahrungen gemacht. Ich nutze auch den CCLeaner und bin damit seit langer Zeit sehr zufrieden damit.

Benutzeravatar
AmigaLink
Moderator
Moderator
Beiträge: 6211
Registriert: Mi 03.Mär, 2004 09:05
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von AmigaLink » So 19.Aug, 2007 04:14

Also ich nutze TuneUp nun schon seit der 98er Version und bin vollstens Zufrieden.
[center].: Web Relax .::. Essen mit Freude .::. AmigaLink.de :.
______________________________________

Kein Support per PM, ICQ oder eMail!!!
[/center]

Gesperrt