Neue Rechtschreibung - Groß/kleinschreibung

Offen für Allerweltsthemen
Antworten
Benutzeravatar
Christian_N
User
User
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 21:48
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Neue Rechtschreibung - Groß/kleinschreibung

Beitrag von Christian_N » Mi 02.Jan, 2008 13:33

Hm, wer ist den mit der neue Rechtschreibung gut?
Habe ja allgemein in der deutsche Sprache eine Schwäche (Sprachfehler), jedenfalls wollte ich mal wissen wie man es eigentlich jetzt noch schreibt Groß oder klein bei Sätze die sich auf eine weitere Person beziehen.

z.B. Chantal ist eine junge Sängerin und sie/Sie ist...
oder ... bei ihrem/Ihrem Verein ....
oder ... brachte sie/Sie ihre/Ihre 3. CD heraus ...

Die dicke Wörter beziehen sich jedesmal auf Chantal, spreche sie ja nicht eigentlich direkt an sondern den Leser den ich ja bei Siezen Groß schreibe: "Wollte Sie nicht gerne mal schon sie und ihre Familie sehen." finde ich besser als, wenn ich da auch, "Wollte Sie nicht gerne mal schon Sie und Ihre Familie sehen." schreiben würde.

Da ich nur da nicht gerade TOP bin, eben die Frage werden die Wörte, "sie, ihre, ihrem, etc." die sich auf Chantal beziehen dann Groß oder kleingeschrieben bei der aktuelle Rechtschreibreform?

Den im Google kam ich nicht wirklich weiter den da hab ich z.B. "ihrem Verein" eingegeben und da war das Ihrem mal Groß und dann mal aber auch klein geschrieben, nur der Verein (was ja klar ist) war jedesmal Groß und sowas bringt mich dann halt nicht wirklich weiter. :(

Schon mal danke alle für diese Hilfe. :-)

Gruß Chris
Meine Projekte: Chantals - Fanpage .::. phpBB Projekt

chrsla
User
User
Beiträge: 297
Registriert: Mi 03.Okt, 2007 22:09

Beitrag von chrsla » Mi 02.Jan, 2008 13:45

Also da ich doch recht gut in der Schule war im Fach Deutsch würde ich auf anhieb sagen das das "Sie/sie" in diesem Fall klein wird. Das "Sie/sie" wird nur groß geschrieben wenn man jemand Siezt oder am Anfang des Satzes.

Da bin ich mir eigentlich zu 98 % sicher das das so geschrieben wird.

Aber eine 100 % Aussage mache ich da nicht da man doch eh nicht mehr durchblickt wie nun was geschrieben wird in der deutschen Rechtschreibung. Die Politiker ändern doch da ständig etwas so das man einfach nicht mehr durchblickt.
Und ich wette nach der deutschen Rechtschreibung habe ich in diesem Beitrag sicher mindestens 10 Fehler gemacht ^5

Benutzeravatar
Christian_N
User
User
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 21:48
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian_N » Mi 02.Jan, 2008 14:02

Also davon gehe ich eigentlich auch aus, das am Satzanfang Groß geschrieben wird ist klar da wird alles Groß. :D
Die Änderungen sind schon bescheuert, gerade wenn man eh schon Probleme hat und sich bemüht sich darauf einzustellen kommt eine Änderung *kopfschüttelt*

Ist doch genauso mit dem ß/ss oder das "DU" immer kleingeschrieben wird (vertraulich) ok nach 2006 (oder doch 2007) ist bei dort allerdings wiederum beides erlaubt wie ich gelesen habe. :D

Das beste fand ich das "Stop" jetzt "Stopp" geschrieben werden soll, nur weshalb sind dann die ganze Stop(p)schildern nicht geändert geworden? *fg*

Nun ja, wie auch sei, dann erstmal danke dafür, dann war ich gar nicht mal so vergeht mit mein denken. :)
Meine Projekte: Chantals - Fanpage .::. phpBB Projekt

Max
User
User
Beiträge: 629
Registriert: So 23.Jan, 2005 09:54

Beitrag von Max » Mi 02.Jan, 2008 14:02

Hallo,

ich fange mal mit Beispielen an.

Beispiel 1:
Hallo Herr XYZ,

ich möchte Sie bitten......


In diesem Fall kann man beide Schreibweisen verwenden. Die freundliche Fassung wäre aber auf jeden Fall "Sie", also groß geschrieben.



Beispiel 2:
Diese Seite befasst sich mit der Kariere der Sängerin Chantal, sie ist ein grandioses Jungtalent.....


In diesem Fall wird "sie" immer klein geschrieben, es sei denn, zufällig steht "sie" am Satzanfang.



Kurze Erklärung:
Im ersten Beispiel wird jemand persönlich angesprochen, da war es in der alten Rechtschreibung immer groß geschrieben, bei der ersten großen Reform der Rechtschreibung wurden auch Anreden klein geschrieben und als die Reform reformiert wurde, hat man die Großschreibung für Anreden wieder eingeführt. Der Höflichkeit halber schreibt man seit der Reform der Reform Anreden nun eigentlich auch wieder immer groß.

Wenn Du das "sie" aber auf einen zuvor genannten Namen beziehst, wird es klein geschrieben, weil Du ja über sie schreibst und sie nicht persönlich anredest.



Gruß Max

Benutzeravatar
Christian_N
User
User
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 21:48
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian_N » Mi 02.Jan, 2008 14:11

Genau so war mein Gedanken im ersten Beitrag, dann bin ich ja doch nicht so Dumm. *gg*

Auch dir noch mal besten Dank. :-)

Gruß Chris
Meine Projekte: Chantals - Fanpage .::. phpBB Projekt

Max
User
User
Beiträge: 629
Registriert: So 23.Jan, 2005 09:54

Beitrag von Max » Mi 02.Jan, 2008 14:19

[quote="Christian_N";p="80220"]Ist doch genauso mit dem ß/ss [/quote]

Das ist relativ einfach.

Wenn das "U" lang gesprochen wird, kommt ein "ß" und wenn es kurz gesprochen wird, komm "ss"

Beispiele:

- langes U: Fuß (hier mit ß)


- und das kurze U: Fluss (hier mit ss)


Oder ganz gemein: Fuß und Fussel <-- das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun, daran sieht man das eigentlich ganz gut ;-)



Stopp wurde schon immer, wenn es im Deutschen war, mit zwei p geschrieben. Auf dem "Stop-Schild" steht es mit einem p, weil es dort international gehalten wurde (schon in den 70ern hat man international gedacht, das wird wohl auch so bleiben)



Gruß Max

LadyAnna
User
User
Beiträge: 26
Registriert: So 30.Dez, 2007 21:21

Beitrag von LadyAnna » Mi 02.Jan, 2008 14:22

Selbes gilt im Übrigen auch bei ihre/Ihre und so weiter.

und ein kleiner Zusatz:

Wenn ich zum Beispiel den Satz schreibe "Diese Seite befasst sich mit der Kariere der Sängerin Chantal, sie ist ein grandioses Jungtalent....", dann kann ich auch das "sie" durch "welche" ersetzen.
"Diese Seite befasst sich mit der Kariere der Sängerin Chantal, welche ein grandioses Jungtalent ist...."

In einer persönlichen Ansprache geht das jedoch nicht. Sobald ich es ersetzen kann (und es noch gut klingt), wird das "sie" kleingeschrieben.

Beispiel: "Herr XYZ, bitte bringen Sie mir..." In diesem Fall kann ich schlecht das "Sie" durch "welche" ersetzen. "Herr XYZ, bitte bringen welche mir..." Das klänge doch reichlich bescheuert.

das ist wie bei das/dass. Bezieht sich das "das" auf eine Sache/Person, wird es nur mit einem "s" geschrieben und ich kann es auch wieder mit "welches" ersetzen. Bezieht es sich auf nichts wie zum Beispiel in dem Satz "Ich will, dass du deine Hausaufgaben machst." kann ich das "dass" nicht durch "welches" ersetzen. Es würde wieder total bescheuert klingen.

Das ist ne ganz einfache Regel/Eselsbrücke, mit der man sich selbst ganz gut kontrollieren kann. :)

Benutzeravatar
Christian_N
User
User
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 21:48
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian_N » Mi 02.Jan, 2008 21:04

Also das muss ich mir mal merken, danke @Lady & Max. :D

@Max gilt das jetzt nur bei dem "U"? Oder bei alle Vokale die man kaufen kann, kauf mal ein A, nee doch lieber ein O *gg*
Meine Projekte: Chantals - Fanpage .::. phpBB Projekt

LadyAnna
User
User
Beiträge: 26
Registriert: So 30.Dez, 2007 21:21

Beitrag von LadyAnna » Mi 02.Jan, 2008 21:57

Kein Ding, helfen tu ich, wenn ichs kann :)

Benutzeravatar
Christian_N
User
User
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 21:48
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian_N » Do 03.Jan, 2008 00:30

Nun ja, dafür sind doch solche Foren auch da, damit Benutzern Benutzern helfen :)
Meine Projekte: Chantals - Fanpage .::. phpBB Projekt

Max
User
User
Beiträge: 629
Registriert: So 23.Jan, 2005 09:54

Beitrag von Max » Do 03.Jan, 2008 08:03

[quote="Christian_N";p="80254"]@Max gilt das jetzt nur bei dem "U"? Oder bei alle Vokale die man kaufen kann, kauf mal ein A, nee doch lieber ein O *gg*[/quote]

Eigentlich kannst Du das übernehmen.
Mir fällt aber eben spontan kein Wort mit O ein, das mit ß darauf folgt.

Aber Fass (Weinfass) ist z.B. ein Beispiel für das kurz gesprochene A

Oder ganz böse...

Maße = ist das Wort für Messungen;
wie z.B. die Maße sind Meterangaben.


Oder Masse = ist das Wort für eine große Menge;
wie z.B. diese Masse Kaffee kann ja kein Mensch austrinken.



Noch zur Ergänzung bezüglich der Eselsbrücke mit dem dass oder das nach dem Komma.

Wenn nach einem Komma ein "das" kommt, sollte man einfach prüfen, ob dieses jenes welches passen könnte, wenn eines der drei Worte passt, hat das "das" nur ein s.
Ich habe das mal angehängt, weil welches manchmal nicht unbedingt gut klingt, aber dann eben dieses oder jenes. Ist also eine Erweiterung der Eselsbrücke.



Gruß Max
Zuletzt geändert von Max am Do 03.Jan, 2008 08:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Christian_N
User
User
Beiträge: 1806
Registriert: Sa 19.Feb, 2005 21:48
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian_N » Do 03.Jan, 2008 12:57

Bei "O" fällt mir spontan auch nur jetzt, Der Boss kam und siegte, ein. :-D
Meine Projekte: Chantals - Fanpage .::. phpBB Projekt

chrsla
User
User
Beiträge: 297
Registriert: Mi 03.Okt, 2007 22:09

Beitrag von chrsla » Do 03.Jan, 2008 13:10

und Floß wird mit ß geschrieben ;-)

Holger
User
User
Beiträge: 2253
Registriert: Mi 17.Mär, 2004 18:09

Beitrag von Holger » Do 03.Jan, 2008 20:45

Auch das respektvolle Sie, Euch und Ihnen ist leider verweichlicht worden.
In manchen Fällen schreibt man es nicht mehr gross.
Real men don’t back up, they learn data recovery. ;-)
http://www.mysqldumper.de
http://www.mysqldumper.se

Max
User
User
Beiträge: 629
Registriert: So 23.Jan, 2005 09:54

Beitrag von Max » Do 03.Jan, 2008 21:33

[quote="Holger";p="80322"]Auch das respektvolle Sie, Euch und Ihnen ist leider verweichlicht worden.
In manchen Fällen schreibt man es nicht mehr gross.[/quote]


Anreden, die mit Sie oder Ihnen stattfinden, werden immer groß geschrieben.

Euch, Du, Ihr - also Anreden, die im freundschaftlich/vertrauten Rahmen stattfinden, können klein geschrieben werden. Aber groß ist trotzdem richtig.

Aber z.B.:
Ich finde, euer Fernseher ist mickrig.
Da wird euer klein geschrieben.

Wenn aber z.B. kommt:
Ich muss Euch/euch sagen, dass ich euren Fernseher mickrig finde.

Da kann man das "Euch" groß oder klein schreiben.


Eine vergleichbare Aussage an eine Behörde (oder die Firmenleitung) wir immer groß geschrieben.

Ich möchte Ihnen mitteilen, dass ich der Meinung bin, .....

Das "Ihnen" muss groß geschrieben werden.

Holger
User
User
Beiträge: 2253
Registriert: Mi 17.Mär, 2004 18:09

Beitrag von Holger » Fr 04.Jan, 2008 08:57

Genau! Gute Zusammanfassung! :anbet
Real men don’t back up, they learn data recovery. ;-)
http://www.mysqldumper.de
http://www.mysqldumper.se

Antworten