Festplattenpasswörter

Ohne die nichts läuft
Gesperrt
Gichtus
User
User
Beiträge: 191
Registriert: Mi 21.Jan, 2004 23:13
Wohnort: Arnstadt

Festplattenpasswörter

Beitrag von Gichtus » Di 05.Apr, 2005 10:20

http://www.heise.de/ct/05/08/172/default.shtml

Da steht drin, dass ein Wurm die komplette Festplatte durch setzen eines HDD-Passwortes lahmlegen kann.
Das wird von der Firmware "verwaltet", also helfen auch keine Tools etc, eine gesperrte Platte wieder zum laufen zu bekommen.

Der einzige Lichtblick im Moment ist, das man die Firmware direkt ansprechen muss. Wer also als unprivilegierter User an seinem System arbeitet und ein ordentliches Admin-PW hat, sollte halbwegs sicher sein.
(WinNT/Linux/MacOS)
Win9x-User sind aber gefärdet.

Hab das grad bei mir probiert: hdparm -I /dev/hda

Code: Alles auswählen

Security:
        Master password revision code = 65534
                supported
        not     enabled
        not     locked
        not     frozen
        not     expired: security count
        not     supported: enhanced erase
An einen Aprilscherz glaube ich nicht, da der schon in der letzten Ausgabe war (DVB-C übers Stromnetz ;) )
Jedenfalls schau ich mal, ob das gepatchte hdparm im ebuild ist...
Bild

Benutzeravatar
oxpus
Administrator
Administrator
Beiträge: 29107
Registriert: Mo 27.Jan, 2003 22:13
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von oxpus » Di 05.Apr, 2005 10:35

Hm, schwer zu sagen, ob es einer ist oder nicht.
Ich habe jedenfalls von einem "Festplattenpasswort" noch nichts gehört.
Karsten Ude
-={ Das Mädchen für alles }=-
Kein Support per ICQ, Email oder PN! Unaufgeforderte Nachrichten werden ignoriert!
No support per ICQ, Email or PM. Each unasked message will be ignored!

mcfly
User
User
Beiträge: 312
Registriert: Mi 18.Mai, 2005 16:54
Kontaktdaten:

Beitrag von mcfly » Sa 28.Mai, 2005 20:13

da bist du nicht alleine habe von festplatten passwörtern auch jetzt zum ersten mal gehört

Gesperrt