Speedfan: Rechner am verglühen!!??

Alle anderen Themen, die sich hier nicht sauber zuordnen lassen
Gesperrt
Sharingan
User
User
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30.Jun, 2007 22:24

Speedfan: Rechner am verglühen!!??

Beitrag von Sharingan » Mi 02.Jan, 2008 03:39

Ich habe mich mal umgeschaut weil mein PC, die letzten 4-5 Wochen ziemlich Laut beim Booten und manchmal auch während er läuft. natürlich gibt es ab und zu Ruhige Momente aber er war mir einfach zu laut, also wollte ich etwas dagegen tun. Erstaml analyze was es sein kann also habe ich mir das Programm Speedfan zugelegt um Tempereaturen und Drehzahl von Kühlern herrauszufinden und was stellt ich fest? Hier mal die Werte:


Temp1: 45°C
Temp2: 65°C
Temp3: 128°C
HD0: 36°C
HD1: 39°C
Temp1: 55°C

(Selbe Reihenfolge)

Wieso Temperatur 1 Doppelt angezeigt weiß ich nicht, aber ich vermute mal das Temp2 für den CPU steht, sicher bin ich mir nicht aber alle Werte außer das erte Temp1 und HD0 und HD1 werden als schlecht angezeig (Daneben ist ein Flammensymbol)

Naja habe nachgelesen das die geringere temp 1 is cpu-sensor aufm mainboard
die höhere temp1 is die cpu-diode also der fühler inner cpu !!!

Wie krieg ich es runter?

Benutzeravatar
oxpus
Administrator
Administrator
Beiträge: 29108
Registriert: Mo 27.Jan, 2003 22:13
Wohnort: Bad Wildungen
Kontaktdaten:

Beitrag von oxpus » Mi 02.Jan, 2008 11:09

Du solltest Dir Sandra zulegen, also keine gleichnamige Freundin, sondern dieses Programm hier: http://www.sisoftware.net/index.html?di ... angx=de&a=
Damit kannst Du genauer feststellen, welche Temperatur zu welcher Komponente gehört.

Runter bekommst Du die Temperaturen durch mehrere Methoden.
Zum ersten sollte man nachdenken, wo der Rechner überhaupt steht.
Ist er in der Nähe von Heizkörpern, in einer warmen Raumecke, über einer Fußbodenheizung, etc.
Eine Verlagerung des Rechners kann dann hierbei schon Wunder wirken.

Als nächsten Schritt kann man über neue, leistungsstärkere und leisere Lüfter nachdenken.
Wobei man bei höheren Temperaturen von CPU und Grafikkarte eher mal die Auslastung beider Komponenten überdenken und nachprüfen sollte.
Eine CPU sollte im Normalbetrieb 45 Grad, eine Grafikkarte 50 Grad nicht übersteigen.
Karsten Ude
-={ Das Mädchen für alles }=-
Kein Support per ICQ, Email oder PN! Unaufgeforderte Nachrichten werden ignoriert!
No support per ICQ, Email or PM. Each unasked message will be ignored!

Sharingan
User
User
Beiträge: 63
Registriert: Sa 30.Jun, 2007 22:24

Beitrag von Sharingan » Mi 02.Jan, 2008 17:58

Vielen Dank ich werde es mal versuchen ;)

Benutzeravatar
cback
Moderator
Moderator
Beiträge: 1556
Registriert: Sa 15.Mai, 2004 14:32
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von cback » Mi 02.Jan, 2008 21:17

Grafikkarte 128°C? Hmm klingt nach NVidia 8800GTX oder? Hatte mir ne neue Maschine gegönnt wo die drin war, war ne richtige Brutzelkarte die kurz vor der "Kernschmelze" den PC aufgehangen hat. Jetzt fahr ich persönlich nach nem Herstellerseitigen Kompletttausch mit ATI HD sehr sehr gut. :D
Zuletzt geändert von cback am Mi 02.Jan, 2008 21:17, insgesamt 1-mal geändert.

Gesperrt